Skip to main content

Eingewachsene Haare mit Cremes und Salben vorbeugen und behandeln

Auf dem Markt sind eine ganze Reihe von verschiedenen Cremes und Salben erhältlich, mit denen man eingewachsene Haaren vorbeugen und/oder behandeln kann.

Normalerweise wachsen Haare gerade aus durch die Haut. Problematisch wird es, wenn das Haar gar nicht aus der Haut wächst, sondern unterhalb davon bleibt. Dann macht es eine Biegung und wächst wieder zurück in die „tiefere“ Hautschichten.

Das Einwachsen eines Haars kann verschiedene Gründe haben:

  • Sehr oft entsteht ein eingewachsenes Haar nach dem Epilieren, Rasieren oder Wachsen von Körperhaaren. Das kann daran liegen, dass dabei der Haarfollikel verschoben wird und das Haar dann in einem schrägen Winkel, also schief, zur Haut wächst.
  • Auch enganliegende Kleidung begünstigt eingewachsene Haare, insofern sie Druck auf die Haut ausübt oder gegen die Haut reibt. Dies betrifft vor allem die Haare an den Beinen. Enge Hosen können auf die Haut scheuern und so die Wuchsrichtung der nachwachsenden Haare beeinflussen.
  • Abgestorbene Hautschuppen und Talg können den Wachstumskanal der Haare verstopfen. Das Haar ist dann gezwungen seitlich anstatt geradeaus zu wachsen.
  • Haare, die kräftig sind und sich locken, neigen eher dazu, wieder in die Haut hinein zu wachsen.

Eingewachsene Haare vorbeugen und vermeiden

Die Hauptursache für die Entstehung von eingewachsenen Haare ist die Körperhaar- Entfernung. Im Umkehrschluss folgt daraus: je weniger Körperhaare man entfernt, desto unwahrscheinlicher ist die Entstehung eines eingewachsenen Haares 🙂

Wer aber auf die Körperhaar Entfernung nicht verzichten will und kann, kann auf einige vorbeugende Maßnahmen zurückgreifen.

  • Grundsätzlich ist es ratsam, nach dem Duschen oder dem Baden die Haut mit einem Handtuch abzurubbeln.
  • Vor der eigentlichen Haarentfernung empfiehlt es sich, ein sanftes Peeling durchzuführen. Dadurch werden abgestorbene Hautschuppen entfernt, die die Poren verstopfen und letztendlich zu eingewachsenen Haaren führen können.
  • Wer seine Haare per Rasur entfernt, sollte die Haare immer in Wuchsrichtung rasieren. Außerdem empfiehlt es sich, scharfe Klingen zu verwenden. Die Haut sollte beim Rasieren gespannt gehalten werden.
  • Nach der Haarentfernung ist die Haut gereizt. Kühlend wirkt eine Feuchtigkeitscreme oder Lotion.

Cremes und Salben gegen eingewachsene Haare

Es ist meist nicht notwendig, einem eingewachsenem Haar gleich mit der Pinzette auf die Pelle zu rücken. Oft helfen bereits spezielle Cremes weiter.

Die Mittel wirken oft in zweifacher Weise:

  1. Sie beugen der Bildung von eingewachsene Haaren vor.
  2. Sie helfen einem bereits eingewachsen Haar, aus der Haut herauszuwachsen. 

Einige Mittel dienen nur zur Prophylaxe, andere sind für die Behandlung von eingewachsenen Haaren gut geeignet.

Zur Verbeugung von eingewachsenen Haaren sind Produkte auch als Lotion, Gel oder Balsam erhältlich.

Vanish PFB Roll on Gel und Chromabright

  • Desinfizierung:
    In PFB Vanish + Chromabright sind Alkohole enthalten, die die Haut nach der Haarentfernung desinfizieren.
  • Peeling-Effekt:
    Die Peelinganteile im Vanish PFB sorgen dafür, dass eingewachsene Haare und abgestorbene Hautzellen entfernt werden.
  • Anwendung für Körper und Gesicht:
    Nicht auf Schleimhäute auftragen. Augen- und Mundpartien aussparen.
  • Für Frauen und Männer geeignet.
  • Gute Hautverträglichkeit
  • Nachteil:
    hoher Anschaffungspreis; tägliche Anwendung empfohlen

     

ACARAA Body After-Shave-Balsam

Das ACARAA Body Aftershave-Balsam wurde speziell für Frauen entwickelt. Man trägt sich nach der Rasur von Achseln, Beinen und Intimbereich auf. Natürlich kann das After-Shave-Balsam auch von Herren benutzt werden, insbesondere als veganes Naturkosmetik After-Shave.

Das After-Shave Balsam hilft bei Rasurbrand, Rasierpickel sowie eingewachsenen Haaren. Es sorgt für eine samtig weiche und seidenglatte Haut nach der Rasur.

  • Hauptinhaltsstoffe:
    Cacayöl, Arganöl, Jojobaöl, Mandelöl
  • Natürliche Inhaltsstoffe / Naturkosmetik:
    Das Acaraa Balsam enthält nur natürliche Inhaltsstoffe. Das After-Shave-Balsam enthält keine Parabene, keine Paraffine, keine Sulfate und keine Silikone
  • Vegan zertifiziertes Produkt
  • Vorbeugung gegen eingewachsene Haare
  • Praktischer Pumpspender zur optimalen Dossierung für Beine, Arme und Intimbereich. 1 bis 2 Pumphiebe reichen pro rasierter Hautpartie aus. Das Balsam wird in die rasierten Körperstellen einmassiert, es zieht schnell ein und fettet nicht.
  • Frischer Duft – keine synthetischen Parfums

Zugsalbe

Die Zugsalbe ist ein probates Mittel gegen Hautkrankheiten und Hautentzündungen:
Pickel, Rasierpickel, eingewachsene Haare, Abszesse, Furunkel, Karbunkel, Haarbalgentzündungen, Nagelbeetentzündungen.

Der Wirkstoff der Zugsalbe ist Ammoniumbitumensulfonat, das aus Schieferöl gewonnen wird. Die Zugsalbe wirkt entzündungshemmend und antibakteriell. Die Salbe, die als arzneiwirksamer Stoff zugelassen ist, ist außerdem schmerzlindernd und juckreizstillend. 

Durch die sogenannte Zugwirkung wird Eiter an die Hautoberfläche befördert, sodass er abfließen kann. Bei tieferliegenden Eiteransammlungen (Abszesse oder Furunkel) ist eine höhere Konzentration der Zugsalbe notwendig.

Die Zugsalbe wird meist in zwei Konzentrationen angeboten: 20 und 50 %. Sie ist nicht nur als reine Salbe im Handel erhältlich, sondern auch in Form eines Pflasters.

 

1234
Zugsalbe effect 20%, 15 g Salbe - 1 Ilon Salbe classic 50 g - 1 BETAISODONA Salbe 25 g Salbe - 1 Ichtholan 20% Salbe 15 g - 1
ModellZugsalbe effect 20%, 15 g SalbeIlon Salbe classic 50 gBETAISODONA Salbe 25 g SalbeIchtholan 20% Salbe 15 g
Preis

12,30 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

13,29 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

8,97 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

13,56 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Details *Bei Amazon Kaufen *Details *Bei Amazon Kaufen *Details *Bei Amazon Kaufen *Details *Bei Amazon Kaufen *