Skip to main content

Fakten – Fragen und Antworten zu Körperhaaren

Körperhaare sind alle Haare am Körper, die nicht auf dem Kopf wachsen.

In diesem Artikel werden die wichtigsten Fragen zu Körperhaaren beantwortet. Und interessante Fakten rund um unser Körperhaar präsentiert.

Körperhaare kommen an vielen Körperstellen vor. Dabei gibt es Unterschiede zwischen Mann und Frau, was Vorkommen und Intensität angeht. Die Körperhaare wachsen ab der Pupertät. Manche Menschen entwickeln dabei sehr viele Körperhaare und andere dagegen fast gar keine.

Körperbehaarung bei der Frau

Bei Frauen bilden sich meistens Körperhaare an folgenden Stellen:

  • Intimbereich
  • Analbereich
  • Beine
  • Arme
  • Achseln
  • Nase

Körperhaare beim Mann

Im Vergleich zu Frauen treten bei Männern die Körperhaare an mehr Körperstellen und mit stärkerer Intensität auf.

Bei Männern können fast so gut wie alle Körperstellen betroffen sein

  • Gesicht (Bart)
  • Nase
  • Ohren
  • Achseln
  • Schambereich
  • Analzone
  • Arme
  • Beine
  • Rücken
  • Bauch
  • Brust

2. Welche Arten von Haaren gibt es?

Haar ist nicht gleich Haar. Man unterscheidet zwischen drei Haartypen.

  • Lanugohaar
    Damit sind die Woll- oder Flaumhaare gemeint, die der Fötus und auch bei manchen Säuglingen einen weichen Flaum an vielen Körperstellen bildet. Diese Haare fallen allerdings kurz nach der Geburt aus.
  • Vellushaar
    Bei einem Säugling bildet sich nach etwa sechs Monaten das Vellushaar aus. Das sind Flaumhaare, die sehr dünn (maximal 0,04 mm) und sehr kurz (maximal 1 cm) sind. Diese Haare sind meistens farblos oder blond. Während der Pupertät wandelt sich ein Teil des Vellushaar in das Terminalhaar um.
  • Terminalhaar
    Darunter versteht man das voll ausgewachsene und pigmentierte Haar bei Jugendlichen und Erwachsenen. Es macht bei Frauen ca. 45 % und bei Männern ca. 90 % der Haare aus.

3. Wie schnell wachsen Körperhaare?

Körperhaare haben je nach Körperstelle eine unterschiedliche Wachstumsgeschwindigkeit.

Wie schnell die Körperhaare wachsen, hängt aber auch von diesen drei Faktoren ab:

  • Geschlecht
  • Alter
  • Genetische Veranlagung

4. Wozu benötigt man Körperhaare?

Heute geht ja der Trend dahin, möglichst viele Haare auf dem Kopf zu haben und nach Möglichkeit kaum welche am Körper.

Welche Aufgaben kommt Körperhaaren eigentlich zu? Haben sie heutzutage überhaupt irgendeinen Sinn?

5. Wann hören Körperhaare auf zu wachsen?

Alle Haare, sei es die Haare auf dem Kopf oder die Körperhaare, hören irgendwann mal auf zu wachsen. Je nach Körperregion ist dieser Zeitpunkt unterschiedlich. 

Der Lebenszyklus eines Haares besteht aus drei Phasen:

  1. Wachstumsphase („anagene“ Phase)
    In dieser Phase wird die Haarwurzel gebildet, aus denen das Haar wächst. 85 % aller Haare befinden sich in der Wachstumsphase. Sie dauert etwa zwischen 2 und 6 Jahre an. Das hängt vom Alter, Körperregion und genetischen Faktoren ab.
  2. Übergangsphase („katagene“ Phase)
    In dieser Phase wird die Haarwurzel immer weniger mit Nährstoffen versorgt. Die Zellteilung Aktivität lässt nach. Der Follikel schrumpft. Die Übergangsphase dauert etwa 2 bis 3 Wochen. Etwa 1 bis 3 Prozent der Haare befinden sich in dieser Phase.
  3. Ruhephase („telegene“ Phase)
    Während dieser Phase wird das Haar ganz von der Nährstoffversorgung abgeschnitten und fällt in der Folge aus. In der Ruhephase befinden sich circa 12 bis 15 Prozent der Haare und dauert etwa 3 Monate an. Nachdem das Haar ausgefallen ist, wächst in dem Haarfollikel ein neues Haar nach.

6. Wie ist die Verteilung von Körperhaaren?

Wie stark oder schwach ein Mensch behaart ist, hängt auch davon ab, welcher Bevölkerungsgruppe er angehört.  So sind Südeuropäer und Nordafrikaner im Durchschnitt deutlich stärker behaart als Menschen aus Zentralafrika.

Die individuelle Verteilung und Dichte von Körperhaaren wird genetisch bestimmt.

7. Kommt starke Körperbehaarung bei Frauen vor?

Starke Körperbehaarung tritt nicht nur bei Männern auf. Auch bei Frauen können die Haare dort sprießen, wo sie vom schönen Geschlecht nicht gewünscht sind. Schätzungsweise leiden etwa 10 Prozent der Frauen an übermäßigen Haarwuchs.

8. Wie schnell wachsen Haare?

Die Wachstumsrate der Haare hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • Alter
  • Geschlecht
  • Genetische Faktoren
  • Ethnische Herkunft

Durchschnittlich wachsen die Haare etwa 0,3 bis 0,5 mm am Tag. Das entspricht einem durchschnittlichen Wachstum im Monat von 0,9 bis 1,5 cm.

9. Wieviele Haare fallen am Tag aus?

Pro Tag fallen bis zu 100 Haare aus. Diese Haare befinden sich in der Ruhephase des Haar Lebenszyklus und fallen bereits bei leichter Belastung aus, zum Beispiel beim Kämmen oder Haare waschen.